Die japanische Küche mit Rezepten

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
- 16

Japanische Traditionelle Küche

Tempura - japanische Küche
Japanische Küche - Tempura

Die UNESCO hat die traditionelle japanische Küche "Washoku" genannt, zum Weltkulturerbe ernannt. Wieso das so ist, möchte ich im diesem Beitrag erklären.

Japaner leben länger als alle anderen im Durchschnitt. Woran das liegt, ist noch nicht ganz geklärt, aber das gesundes Essen wichtig für Gesundheit und alt werden ist, dass weiß jeder. In der japanischen Küche verwendet man wenig, fett, zucker oder salz. Das macht es für einsteiger nicht leicht, da sie sich erst gewöhnen müssen, dass Essen nicht unbedingt deftig sein muss, sondern auch mal herzhaft.

Japanische Küche heute

Leider hat sich die japanische Küche sehr gewandelt. Durch die Globalisierung, hat der Westen immer mehr Einfluss auf die Kultur der Japaner. Erschreckend ist, dass in Japan die zweit meisten MacDonals Filialen erbaut wurden. Auch Subway, KFC und andere Fastfood-Ketten haben sich in Japan etabliert. Da Japaner oft 10 - 12 Stunden arbeiten und meist nur eine kleine Küche besitzen, da die Wohnungspreise in der Stadt sehr teuer sind, wird oft zu Fastfood gegriffen. Im Beitrag Essen die Japaner wirklich gesund habe ich das Thema ausführlicher erläutert.

Fisch ist sehr wichtig

In Japan ist Fisch das A und O. Ob Sushi, Sashimi, Suppe oder gegrilltes, über all ist Fisch drinnen. Warum das so ist? Japan ist eine sehr große Insel. Und fast überall gibt es Meer. Deswegen hat man sich eher auf Fisch als auf Fleisch konzentiert. Falls du ein Vegetarier bist, hast du in Japan schlechte Karte.

Merkmale der japanischen Küche:

  1. Die japanische Küche ist fett-, zucker-, kohlenhydrat- und salzarm. Wie eigentlich oben schon erwähnt, besteht die japanische Küche kaum aus Fett, Salz, Kohlenhydrat oder Zucker. Das gilt aber nur für die traditionellen Gerichte.

  2. Japanische Küche macht dich Gesund! Durch die vielen frischen und vielfältigen Zutaten ernährst du dich sehr vielseitig, was natürlich den positiven Effekt hat, dass du eine weichere Haut bekommst, dein Darm gereinigt wird, sodass die Verdauung schneller und sauberer abläuft und generell dein ganzer Körper gesünder wird.

  3. Japanische Küche wird in vielen kleinen Portionen gegessen. Das auf portionieren der Gerichte durch viele Schälchen und das Essen mit Essstäbchen, hat den positiven Effekt, dass du langsamer isst und weniger Kalorien & Kohlenhydrate zu dir nimmst.

  4. Japanische Küche hat viele FacettenOb scharf, salzig, herb, süß oder auch umami, die japanische Küche bietet dir alles. Sogar mehr als die deutsche Sprache beschreiben kann, was ganz witzig ist. Es gibt extra Wörter für gewisse Geschmacksrichtungen, die du vielleicht mit, lecker oder bitter beschreiben würdest. Da sieht man wieder, dass die japanische Küche, gegenüber der deutschen sich klar unterscheidet.

  5. Japanische Küche ist sehr teuer In Deutschland ist die japanische Küche sehr teuer. Vieles muss importiert werden. Außerdem gibt es in Deutschland kaum frischen Fisch.

  6. Moderne japanische Küche ist meist ungesund Richtig fettig, salzig, aber ich muss zugeben besser und vielfältiger als die Deutsche Küche. Beispiele sind Brötchen mit gebratene Nudeln, super lecker oder Bentos mit sehr vielen leckeren gebratenen Speisen.

Beliebte japanische Gerichte

Japanische Gerichte
Karaage frittietes Hühnchen

Genug über die japanische Küche im Allgemeinen geredet, nun kommen wir zum spannenden Teil, nämlich den Rezepten. Ich habe für dich Rezepte ausgewählt, die du leicht nachmachen kannst und natürlich lecker schmecken. Die Angaben wie viel Kalorien das Gericht hat oder wie lange es dauert soll dir einen Überblick über die ganzen Gerichte geben. Wenn du Vorschläge oder Verbesserungen hast, verfasse ein Kommentar unter diesen Beitrag, denn ich nehme gerne konstruktive Kritik sowie Vorschläge entgegen. Die Rezept Sammlung habe ich mit 1mal1japan.de erstellt.

Alle japanischen Rezepte von RyuKoch

Frühstück

Die wichtigste Mahlzeit des Tages bei der japanischen Küche ist, das Frühstück. Denn es ist wichtig mit vollem und vor allem gesunden Magen in den Tag zu starten. Traditionell werden keine Milchprodukte in Japan konsumiert, da auch 70% der Japaner (mich eingeschlossen), Laktoseintolerant sind und außerdem Milch nicht sehr gesund ist. Es wird viel mehr auf leichte Kost wie Miso Shiru und Reis Wert gelegt. Natürlich kann auch Reis mit Furikake gegessen werden, was einen kleinen Kalorienwert hat, aber dafür sehr salzig ist.

Miso Shiru

Miso Shiro / Miso Suppe Rezept von ryukoch
Miso Suppe

Miso Shiru ist in Japan eine sehr beliebte und gesunde Suppe. Die Hauptbestandteile der Suppe sind: Wasser, Miso, Dashi und Wakame. Dabei muss letzteres nicht in jeden Miso Shiru enthalten sein. Was aber sehr wichtig ist, sind Miso und Dashi. Miso ist eine fermentierte Sojapaste die sehr stark gesalzen ist. Diese trägt zum Hauptgeschmack des Gerichtes. Dashi soll das Gericht unterstützen. Die Thunfischflockenbrühe oder vegetarisch aus Algen bestehende Konbudashi, sollte in jeden Miso Shiru enthalten, da dieser den Geschmack aus den Zutaten herrausholt. Schwer zu erklären, aber probiert es selber aus.

Miso Shiru Rezept

Tamagoyaki

Tamagoyaki japanischer Omlett Rezept
Tamagoyaki japanischer Omlett

Tamgoyaki ist ein japanisches Omlett, das sehr beliebt ist. In Sushi, Bento oder auch zum Frühstück wird das japanische Gerichte gekocht. Eine Besondere Tecnik verleit den Tamagoyaki die Maserung. Deswegen wird es für Anfänger schwer sein, ein perfektes Tamagoykai zu kochen.

Tamagoyaki Rezept

Mittagsessen

Zu Mittag essen Japaner traditionell wenig. Darum rate ich dir, falls du ein ordentliches Frühstück gegessen hast, musst du nur eine Kleinigkeit zu dir zu nehmen. Es gibt da perfekte Rezepte wie Onigiri, Bento oder Suppe.

Onigiri

Onigiri Rezepte von ryukoch
Onigiri

Onigiris sind Reisbällchen, die mit japanischer Pflaume, Lachs, Thunfisch usw. befüllt sind. Durch das pressen des Reises, werden die Reiskörner so zusammen gepresst, dass zwei Onigiris dir reichen müssten, das du gesättigt bist. Satt wirst du wahrscheinlich nicht, aber das sollst du aber auch nicht sein, du willst ja abnehmen. Was du dir aber erlauben könntest wäre zu den Onigiris, Miso shiru zu trinken.

Zum Onigiri Rezept

Miso Shiru

Miso Shiro / Miso Suppe Rezept von ryukoch
Miso Suppe

Miso Shiru ist in Japan eine sehr beliebte und gesunde Suppe. Die Hauptbestandteile der Suppe sind: Wasser, Miso, Dashi und Wakame. Dabei muss letzteres nicht in jeden Miso Shiru enthalten sein. Was aber sehr wichtig ist, sind Miso und Dashi. Miso ist eine fermentierte Sojapaste die sehr stark gesalzen ist. Diese trägt zum Hauptgeschmack des Gerichtes. Dashi soll das Gericht unterstützen. Die Thunfischflockenbrühe oder vegetarisch aus Algen bestehende Konbudashi, sollte in jeden Miso Shiru enthalten, da dieser den Geschmack aus den Zutaten herrausholt. Schwer zu erklären, aber probiert es selber aus.

Miso Shiru Rezept

Katsudon

Katsudon japanisches Steak auf Reis
Katsudon japanisches Steak auf Reis

Katsudon ist ein sehr beliebtes Gericht in Japan. Das leckere Gericht besteht aus einem Schnitzel, Ei und Reis. Diese Art der Anrichtung heißt in Japan Donburi. Es gibt viele weitere Donburis; manchmal sind sie mit Fisch, Fleisch oder Gemüse gekocht.

Katsudon Rezept

Edamame

Edamame mit Salz - Rezept von 1mal1japan
Edamame mit Salz Author: 1mal1japan

Edamame mit Salz sind eine tolle und proteinreiche Snackidee für einen Abend unter Freunden oder alleine auf der Couch. Die schnelle Zubereitung und die wenigen weiteren Zutaten – Wasser und Salz – sind ideal für den spontanen Heißhunger und sorgen für eine gute Alternative zu herkömmlichen Snacks.

Edamame Rezept mit Salz [1mal1japan.de]

Abendessen

Das Abendessen in Japan ist meistens die aufwendigste Mahlzeit des Tages. Im Gegensatz zu Deutschland, ist das japanische Abendessen so gut immer warm. Außerdem werden die einzelne Gerichte in verschiedene Behälter wie Teller, Topf oder Schälchen serviert.

Kamtama Udon

Kamtama Udon Rezept von 1mal1japan
Kamtama Udon Rezept Author: 1mal1japan

Kamtama Udon sind sehr schnell und besonders einfach zuzubereiten. Wenn es Abends etwas länger auf Arbeit ging oder am Sonntag alle Geschäfte geschlossen haben, sind Kamatama Udon eine gesunde und kräftigende Mahlzeit. Neben den Udon Nudeln (getrocknet, gefroren oder vorgekocht) sind Dashi-Brühe und Frühlingszwiebeln die beiden wichtigen Grundzutaten

Kamtama Udon Rezept [1mal1japan.de]

Tempura

Tempura fritterte Speisen
Tempura fritterte Speisen

Das eigentlich aus Portugal stammende Gerichte Tempura wurde im 16 Jahr. In Japan verbreitet. Seitdem wurde das Rezepte japanisiert. Durch das Frittieren in Pflanzenöl hat dieses Gericht leider viel Fett was in Japan eher selten ist. Von Gemüse, Fleisch, Fisch und auch Obst kann man alles frittieren. Beliebte Lebensmittel sind: Hokkaido-Kürbisse, Zwiebeln, Karotten, Zucchini, Shiso-Blätter und vieles mehr.

Tempura Rezept

Nabemono

Nabe japanischer Eintopg
Nabe japanischer Eintopf

Nabemono zu Deutsch Eintopf, hat in Japan eine lange Tradition, stirbt aber langsam aus. Denn der Eintopf wurde über dem offenen Feuer gekocht. Heutzutage wird Nabe klassisch auf dem Herd gekocht oder auf tragbare Gasherde, die für Camping geeignet sind. Diesen stellt man in die Mitte des Tisches, sodass jeder während man über alltägliche Sachen redet, nach und nach die Zutaten hinzugeben kann. Es gibt auch mittlerweile, komplexe Brühen die nur für Nabe geeignet sind zu kaufen. Von klassisch mit Hähnchenbrühe bis zum Kimchi Eintopf ist alles möglich. Typische Zutaten für Nabe sind, Chinakohl, Shiitake auch andere Pilzarten, Shiratakinudeln oder Glasnudeln, Rindfleisch, Möhren, Eier, verschiedene Fischarten und vieles mehr.

Kare raisu

Kare Raisu Rezept
Kare Raisu japanischer Curry

Kare kairsu (jap. カレーライス | deut. japanischer Curry) kommt ursprünglich aus Indien und wurde aber im 19 jahr. von den Briten während der Besetzung eingeführt. Seitdem ist dieses Gericht sehr beliebt geworden. Außerdem wurde das Gericht japanisiert. Das besondere an diesem Gericht ist, dass das Kare raisu ohne Stäbchen sondern mit Löffel gegessen wird. Die Hauptbestandteile des Gerichtest sind, Gemüse, Fleisch, Wasser und Currypulver.

Kare Raisu Rezept

Yaki Udon

Yaki Udon Rezept von 1mal1japan
Yaki Udon Rezept Author: 1mal1japan

Wenn es schnell gehen, aber auch gesund gekocht werden soll, sind Yaki Udon mit frischem Gemüse die richtige Wahl. Das super schnell zubereitete Gericht macht die gesamte Familie oder auch Singles zu geringen Kosten satt. Udon Nudeln (getrocknet, gefroren oder vorgekocht) plus viel gesundes Gemüse und fertig ist das leckere Pfannengericht.

Nachtisch

Leider ist der Nachtisch in Japan mittlerweile viel zu süß und ungesund, was der traditionelle Nachtisch aber nicht ist. Dieser besteht meistens aus Früchten. Natürlich nicht aus einfach Obst schneiden und in die Schüssel geben, sondern etwas aufwendiger zubereitet.

Kanten (Agar Agar)

Japanisches Erdbeer Kanten Gelee Rezept
Japanisches Erdbeer Kanten Gelee Rezept

Agar Agar oder auf japanisch Kanten, ist ein gesunder Gelatinen Ersatz aus (rot)Algen. Da Kanten aus Algen besteht, sind die Speisen aus Kanten vegan. Der einzige Nachteil von Kanten ist der Preis. Vorteile gibt es dennoch sehr viele. Da Kanten aus Algen besteht, müssen zum einen keine Tiere getötet werden, zum anderen ist Kantan viel gesünder als der Konkurrent Gelatine.

Kanten mit Erdbeeren
Kanten mit Pfirsich

Quelle:

Kategorie: Japan

Kategorie: Japan

Kategorie: Korea

Kategorie: Korea

Kategorie: Die X

Kategorie: Die X

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare

  1. Date: 2017-08-09 18:27:12
    Name: Herr Heine

    Kommentar: Klasse Rezepte! Super!

  2. Date: 2017-08-16 15:56:00
    Name: Markus

    Kommentar: Ich mag deine Beiträge! Ich lese diese oft und gerne, meist finde ich Sachen die ich noch garnicht wusste! Gerne kaufe ich mir die Ongiris in Düsseldorf bei Waraku, aber jetzt möchte ich das doch einmal selbst ausprobieren! Kannst du nicht mal einen Beitrag schreiben über die richtige Zubereitung für Sushi Reis?