4 Tipps für die perfekten Nudeln Hat es dir geholfen?

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
- 2

Wasser zum kochen bringen, Salz rein, Nudeln dazu und fertig? Nein so sieht richtiges Nudeln kochen nicht aus. Deshalb gebe ich dir in diesem Beitrag Tipps, damit du die perfekten Nudeln kochen kannst. Viel Spaß!

Salz im richtigen Moment hinzugeben

Salz sollte immer nachdem das Wasser kocht, hinzugefügt werden. Bei manchen Töpfen schonst du damit den Boden.

Öl für die Nudeln

Butter oder Pflanzenöl (am besten Olivenöl) nachdem das Wasser weggekippt wurde, auf die Nudeln tun. Durch das Öl können die Nudeln nicht mehr miteinander kleben. Außerdem verleiht das Öl den Nudeln Geschmack. Bei etwas süßeren Soßen empfehle ich Butter, bei würzigen Soßen wie z.B: Tomatensoße oder Bolognese empfehle ich hingegen Olivenöl. So machen es übrigens auch die Profiköche.

Nudeln nicht waschen!

Die Stärke die auf der Nudelnoberfläche klebt, wird durch das waschen entfernt, sodass die Soße nicht mehr richtig haften kann. Außerdem schmecken die Nudeln dann wässrig.

Wann sind Nudeln fertig?

Eine Nudel rausholen und probieren. Hat die Nudel noch ein Kern, dann ist sie noch nicht fertig. Ist die Nudel hingegen schon sehr weich, dann ist es zuspät. Die Nudeln sollten eine bisschen härtere Konsistenz als beim Essen haben, da sie nach dem wegschütteln, des Wassers noch weiter gart.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare