Bubble Tee Der Tee mit den Perlen

- 0

Die perlige Erfrischung

Bubble Tee kommt ursprünglich aus Taiwan und ist ein Getränk auf Basis von grünem oder schwarzen Tee, welches zusätzlich versüßt wird. Zusätzlich wird Milch oder ein Fruchtsirup hinzugefügt. Als Highlight wird das Getränk auf Wunsch des Kunden mit verschiedenen Kügelchen , den Tapiokas oder den Popping Bobas. Zweitere sind innendrin flüssig und zerplatzen beim zerkauen. Die Tapioka Perlen bestehen aus der Maniokwurzel, und sind daher pflanzlich und ohne zusätzlichem Zucker.

Das hört sich jetzt zwar alles nach Zucker pur an, aber man es gibt auch zuckerfreie Varianten. Das liegt am Ende beim Kunden, für weche Variante dieser sich entscheidet.

Bubble Tee Varianten

Die Bubble Tees auf Basis von grünem Tee bestehen meistens aus dem Oolong oder Jasmin Tee. Diese kannst du wahlweise mit Milch versetzen und eine Süße hinzufügen oder e auch sein lassen. Dazu wählst du noch ein paar Kügelchen aus.

Ich esse / trinke sehr gerne Jasmin Bubble Tee ohne Zusatzsüße und die Tapioka Perlen. Dieses Getränk hat dann nahezu keinen Zucker. Alternativ empfehle ich dir auch Oolong Tee mit gleicher Zubereitung.

Wenn du eine 100 % Teebasis nimmst kannst du auch noch frische Milch einfüllen. Dies ergibt dann ein Milchtee und mit den Tapioka Perlen schmeckt diese Variante auch sehr gut.

Sehr Süß

Neben den ungesüßten Bubble Tee gibt es noch die Variante, die besonders bei Teenagern beliebt ist, diese allerdings sehr viel Zucker enthält. Dabei ist die Teebasis nur sehr geing und das ganze Getränk ist mit einer Zuckerlösung und Popping Bobas aufgefüllt. Diese Bubble Tee Sorten enthalten extrem viel Zucker und sollten auch nicht übermäßig konsumiert werden.

Die Popping Bobas gibt es in nahezu jeder Geschmacksrichtung. Von Früchten, bis zu Getränken (Cola,Fanta,...) ist praktisch jeder süße Geschmack vertreten

Bleibt Festzuhalten

Der Bubble Tee ist durchaus, wie er in der deutschen Presse damals betitelt wurde, eine sehr Süße Angelegenheit. Das hat den Ruf des Bubble Tees besonders bei der älteren Generaton verrufen. Verzichtet man aber auf die ganzen süßen Inhaltsstoffe und probiert einen Bubble Tee , welcher auf Jasmin Tee basiert und fügt Tapioka Perlen hinzu, ist der Zuckeranteil nahezu Null. Solche Informationen werden dann alerdings nicht in öffentlichen Pressebeiträgen oder in anderen Medien verdeutlicht. Schade drum!

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare