Gochugaru Koreas scharfer Chili

- 0

Jetzt wird es scharf

In Südkorea wird sehr gerne scharf gegessen und da spielt diese Zutat eine sehr bedeutende Rolle. Gochugaru sind Chiliflocken, welche von getrockneten und zerkleinerten Chilischoten gewonnen wird.

Gochugaru bewegt sich geschmacklich auf einer scharfen Spur mit einem sehr leicht süßlichen Beigeschmack.

Diese Flocken werden vor allem für die koreanischen Kimchis verwendet, und geben den Kimchi Sorten und anderen Speisen die typisch rote Farbe.

Auch für die westliche Küche und viele Gerichte einget sich dieses koreanische Chilipulver. Ersetze doch mal dein Pakrika Pulver der Cayenne Pfeffer durhc Gochugaru, du wirst begeistert sein.

Die gesunden Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe pro 1 EL 5 gr
Energie: 17 kcal
Kohlenhydrate: 1 gr
davon Zucker: 1 gr
Fett: 0.1 gr
Ballaststoffe: 2 gr
Eiweiß: 1 gr

Gochugaru und andere Chili Sorten sind zudem sehr gesund. Hauptträger ist dabei das Capsaicin, welche eine antibakterielle Wirkung besitzt. Dies hilft deinem Körper, sich gegen Erkältungen und anderen Krankheiten zu wehren, reduziert Körperfett und reinigt den Körper von Unreinheiten. Zusätzlich lässt es in deinem Gehirn Endorphine frei werden, welche die in einem wohlfühlenden Modus bringen, ausgenommen du hast zu viel Gochugaru gegessen ;D.

 Zudem ist Gochugaru, wie andere Chilisorten sehr neutral was Werte wie Fett, Kohlenhydrate und Proteine angeht.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare