Bossam Rezept koreanischer gekochter Schweinebauch

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
- 2

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Deonjang (koreanische Sojabohnenpaste) * 2 EL
Gochugaru (koreanisches Chilipulver) * 1 EL
Ingwer 1 TL
Knoblauchzehe 10 Zehen
Schweinebauch 1 kg
Wasser 2 Liter
Zucker 1 EL
Zwiebel 2 Stück

Utensilien

Schneidebrett 1 Stück
Topf 1 Stück
*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung

2 Bewertungen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 127
Schwierigkeitsgrad: 2/3
Küche: koreanisch
Kategorie: Hauptgericht
Vorbereitung: 10 Min.
Kochzeit 60 Min.
Insgesamt 70 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Bo-Ssam ist ein typisch koreanisches Gericht, wobei das Fleisch gekocht und nicht gebraten wird. Generell ist gekochtes oder gegartes Fleisch gesünder als die angebratene Variante. Beim Braten können leicht krebserregende Stoffe entstehen, sobald es anbrennt. Und ich sage dir, sobald du dieses saftige Stück Fleisch einmal probiert hast, verliebst du dich direkt in dieses Gericht. Der weich gekochte Schweinebauch zerläuft fast wie Butter in deinem Mund. Noch besser ist es, wenn du einen guten Druckkochtopf oder einen hochwertigen Reiskocher verwendest. Dadurch wird das Fleisch noch zarter und weicher. In diesem Rezept zeige ich dir die Zubereitung mit einem handelsüblichen Topf.Die Zubereitung dauer etwas, aber auch nur wegen der längeren Kochzeit. Ansonsten ist dieses Gericht sehr leicht zu kochen

Servieren:

Du isst dieses Fleisch am Ende mit etwas Reis und einem Salatblatt. Diese Variante wird in Korea als „Ssam“ bezeichnet.
Dazu legst du dann noch weitere Beilagen wie Kimchi, Sojazwiebeln oder andere leckere Speisen.

Zubereitung

  1. Viertel die Zwiebeln, entferne die Hülle der Knoblauchzehen und zerkleinere nach Bedarf das Schweinebauchstück. Es sollte ganz in deinen Topf passen.

  2. Füge das Wasser hinzu sowie die anderen Zutaten. Es müssen nicht unbedingt 2 Liter Wasser sein, das Fleisch sollte nur komplett mit Wasser bedeckt sein.

  3. Bringe den Inhalt nun zum kochen und lasse das Ganze für eine Stunde bei mittlerer Hitze mit verschlossenem Topf kochen.

  4. Nach einer Stunde sollte das Fleisch durch gekocht sein. Überprüfe dies, indem du in den Schweinebauch stichst. Dieser sollte ganz einfach runterrutschen.

  5. Hole das Stück aus den Topf und lege es auf ein Schneidebrett. Die Brühe kann weg gegossen werden.

  6. Schneide den Bo-Ssam nun in dünne Scheiben, wie es auf dem Foto zu sehen ist. Achte dabei auf deine Hände, der Schweinebauch ist sicherlich sehr heiß.

  7. Iss den Bossam mit Salatblättern, Reis und anderen Beilagen. Dazu legst du einfach etwas Reis mit einer Schweinebauchscheibe und anderen Beilagen auf einen Salatblatt und schiebe es in deinen Mund.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare