Eier Mais Salat Rezept auch als Sushi oder Brot Topping

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
- 2

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Ei 1 Stück
Mais * 2 EL
Mayonnaise * 1.5 EL
Pfeffer 1 Prise
Schnittlauch 1 EL

Utensilien

*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung

2 Bewertungen

Vegetarisch: ja
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: nein
Kalorien: ~ 127
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: japanisch
Kategorie: Vorspeise
Vorbereitung: 3 Min.
Kochzeit 10 Min.
Insgesamt 15 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Lust auf eine kleine und schnelle Beilage?

Dieser Eiersalat wird durch die japanische Mayonnaise besonders mild und zugleich herzhaft.

Natürlich kannst du diesen Salat auch mit normaler Mayonnaise zubereiten, doch für einen besseren Geschmack empfehle ich dir zur japanischen Variante zu greifen.

Was ist das besondere an japanischer Mayo?

Japanische Mayonnaise besteht wie der westliche Bruder aus Pflanzenfett. Allerdings ist neben Rapsöl auch Sojabohnenöl enthalten. Durch eine weitere Zutat, fermentierter Reisessig, erhält die japanische Mayonnaise einen besonderen Geschmack.

Wozu esse ich diesen Salat?

Ich bereite mir immer etwas Eiersalat auf Vorrat zu, denn ich esse ihn immer sehr gerne morgens als Brotaufstrich. Darüber hinaus serviere ich ihn als Beilage zu saftigen Fleischgerichten. 

Also, wenn du Mayo magst dann probiere diese einfache Variante aus:)

Zubereitung

  1. Koche dir zuerst ein Ei. Nach 10 Minuten ist es sehr hart gekocht.

  2. Schrecke das Ei ab und entferne die Schale. Schneide das hart gekochte Ei jetzt in ca. 1 cm große Würfel.

  3. Gebe alle Zutaten in eine Schüssel und mixe das Ganze gut durch.

  4. Zum Schluss träufel noch etwas frisch geschnittenen Schnittlauch auf den Eiersalat.

  5. Yam Yam . Verwende diesen Eiersalat jetzt als Brotaufstrich oder als kleine und schmackhafte Beilage.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare