Gebratener Kimchi Reis Rezept Schnelle gesunde Energiebombe

- 0

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Gochugaru (koreanisches Chilipulver) * 2 EL
Honig als Alternative zu Mulyeot 1 EL
Kimchi * 300 gr
Mulyeot (koreanisches Mais Sirup) * 1 EL
Rundkornreis * 1 Tasse
Sesam * 2 EL
Sesamöl * 3 EL
Wasser 1.5 Tassen
Zucker 1 EL

Utensilien

*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

0 Bewertungen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: nein
Kalorien: ~ 523
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: koreanisch
Kategorie: Hauptgericht
Vorbereitung: 5 Min.
Kochzeit 35 Min.
Insgesamt 40 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Das einfache und günstige Gericht, welches vor allem von Studenten gegessen wird. In Sachen Geschmack, wertvolle Inhaltsstoffe und Preis ist an dem Gerichts nichts auszusetzen.

Das Gericht für jede Tageszeit

Dieser koreanische gebratene Reis mit Kimchi (auch Kimchi Bokkeum Bap genannt) eignet sich sowohl zum Frühstück, zur Mittagszeit als auch als Abendmahlzeit.  Ich koche mir Kimchi Bokkeum Bap oft zur Abendstunde und erwärme mir es am nächsten morgen in der Mikrowelle. So habe ich ein nahrhaftes Frühstück und starte gut gelaunt in den Tag.

 Ich empfehle dir

 Das Ei und das Seegras (Gim) runden den Fried Rice ab und geben dem Ganzen einen atemberaubenden Geschmack! Ich empfehle dir unbedingt diese beiden Zutaten hinzu zufügen! 
Bei koreanischen Gerichten werden oft weitere Zutaten zur Verfeinerung benutzt. Ob Spiegeleier, Gim, Saucen oder weitere Beilagen eignen sich dazu perfekt. Oft siehst du auf schönen Food-Fotos viele extra Zutaten, welche dem Gericht einen besonderen Kick und Geschmack geben.

Verwende dein eigenes Kohl Kimchi

Ich habe dir bereits ein super Rezept zum eigenen Kohl Kimchi gezeigt (>> Kohl Kimchi Das koreanische Superfood). Mit diesem Kimchi lässt sich der Reis ideal zubereiten, und ist dazu noch preisgünstiger, als wenn du abgepacktes Kimchi aus dem asiatischen Supermarkt kaufst. Zudem weißt du genau, womit du dieses Gericht genau kochst. Wenn du Kimchi auf Vorrat zubereitest, dann sollte das sowieso kein Problem sein.

Zubereitung

  1. Bereite zuerst den Reis zu. Dazu musst du den Reis 3 bis 4 Mal mit kaltem Wasser waschen, damit die Stärke ausgespült wird. Sobald das Wasser weitgehend klar erscheint, ist der Reis fertig zum aufkochen. Dazu gebe die 1.5 Tassen Wasser in den Topf und koche dein Reis mit erschlossenen Deckel auf. Sobld es kocht, stelle die Hitze auf die niedrigste Stufe und lasse das Ganze für 20 Minuten simmern.

  2. Lege das Kimchi nun in eine heiße Pfanne und schneide es mit einer Küchenschere in kleine Stücke.  Gebe das Gochugaru, das Sesamöl, die Sesamkerne, den Zucker und das Sirup (oder Honig) hinzu. Lasse es für wenige Minuten bei starker Hitze braten.

  3. Gebe nun den Reis, einen weiteren EL Sesamöl und das Kimchi - Wasser hinzu. Brate das Ganze für 5 Minuten weiter an.

  4. Bereite dir nach Belieben ein oder mehrere einseitig gebratene Spiegeleier zu. Es schmeckt besser, wenn das Eigelb flüssig bleibt.

  5. Serviere den Fried Kimchi Rice nun an, lege das Ei obendrauf und garniere das Gericht mit geröstetem Seegras (Gim) einen weiteren EL Sesam Öl.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare

Ausgespülte Stärke lässt den Reis im Topf nahe zu garnicht anbrennen. Zudem entwickelt sich dadurch ein schön fluffiger klebriger Reis, welcher sich ideal für Sushi und Gimbap eignet.

RyuKoch Infobot