Kalte Soja Nudeln Rezept koreanisches Nudel Gericht

- 0

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Ei 2 Stück
Ganjang (koreanische Sojasauce) * 3 EL
Gim (geröstetes Seegras) * 2 EL
Gochugaru (koreanisches Chilipulver) * 0.5 EL
Gurke 0.5 Stück
Knoblauchzehe 1 Zehe
Sesam * 2 EL
Sesamöl * 1 EL
Somyeon Weizen Nudeln * 100 g
Ssal sikcho (koreanischer Reis Essig) * 1 EL
Zucker 1 EL

Utensilien

Sieb 1 Stück
Topf 1 Stück
*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

0 Bewertungen

Vegetarisch: ja
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 127
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: koreanisch
Kategorie: Hauptgericht
Vorbereitung: 5 Min.
Kochzeit 10 Min.
Insgesamt 15 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Kennst du kalte Hauptgerichte?

In Südkorea gibt es viele Gerichte, vor allem Nudelgerichte, welche kalt serviert und gegessen werden.  Solche Gerichte gehören zu meinen absoluten koreanischen Favoriten. Sie sind besonders zu warmen Jahreszeiten trendy, da sie deinem Körper eine kühlende wohl schmeckende und gesunde Erfrischung geben.In den meisten Gerichten werden kleine weiße und dünne Weizennudeln namens Somyeon oder Kupomyeon verwendet. Es ist enorm wichtig, dass du diese Nudeln verwendest, denn Nudeln wie Spagetti, Maccaroni oder ähnliche passen überhaupt nicht und verfälschen den Geschmack dieser Speisen enorm. Aber keine Sorge, in den meisten asiatischen Supermärkten findest du diese kleinen dünnen weißen Nudeln für 1 bis2 Euro, je nach Menge.

weiße dünne Nudeln

Südkorea hat etliche unterschiedliche Nudelsorten, wobei jede eigene in dutzenden koreanischen Rezepten angewendet werden. Dabei entstehen trotz der selben Nudeln immer andere Geschmäcker.

Der sanfte Soja Geschmack

Dieses koreanische Somyeon Gericht zeichnet sich durch einen milden Soja – Geschmack aus, welcher durch die Sauce entsteht. Du kannst eine milde Schärfe, je nach Belieben anpassen.

Eine ansprechendes Gericht

So einfach dieses Gericht auch ist, so schön lässt es sich auch präsentieren. Ich empfehle dir, zu den Nudeln noch ein oder zwei Eier zu kochen, die Gruken shon dünn schneiden und mit leckerem gerösteten Seegras (Gim) alles garnieren.

Mein Geheimtipp

Probiere diese Nudeln unbedingt mit Gim aus!

Möchtest du gerne eine scharfe Variante dieser Nudeln probieren? Dann schaue dir Bibimmyeon an

Bibim Myeon Scharfe und Kalte Nudeln

Zubereitung

  1. Zuerst kochst du die Nudeln. Mein Tipp: Bilde ein "O" mit deinem Daumen und Zeigefinger und soviel Nudeln in dieses "O" reinpassen kochst du für eine Person. Jetzt legst du diese Menge in kochendes Wasser und wartest nur 2 Minuten. Die dünnen Nudeln sind sehr schnell gar und sollten nicht zu lange gekocht werden. Sie werden bei zu langer Kochzeit weich und nicht lecker. Nach den 2 Minuten schreckst du sie direkt mit kaltem Wasser ab und spülst sie so lange unter kaltem Wasser, dass sie auch kalt bleiben.

  2. Parallel hast du am besten schon 2 Eier gekocht, ob hart oder weich, dies ist deine Entscheidung, ich bevorzuge weich gekochte Eier.

  3. Schneide die halbe Salatgurke in dünne Streifen, sie verleihen dem Gericht einen weiteren erfrischenden Kick..

  4. Rühre die Sauce an. Der Geruch ist so göttlich, dass du sie am liebsten probieren möchtest, stimmt es? :P

  5. Das war es theoretisch auch schon. Platziere jetzt die gewünschte Nudel Menge auf einen Teller, halbiere das Ei und lege es mit den Gurkensticks schön hinzu. Verteile die Sauce und träufel Gim und Sesamkörner oben drauf. Sobald du Fotos geschossen hast, mixe alles durch und genieße dieses phänomenale koreanische Gericht.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare