Miyeok Guk Rezept koreanische Seetang Suppe

- 0

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Ganjang (koreanische Sojasauce) * 3 EL
Knoblauchzehe 2 Zehen
Rindfleisch 300 gr
Sesamöl * 1.5 EL
Wakame (getrocknet) * 1 Glas
Wasser 1000 ml

Utensilien

Topf 1 Stück
*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

0 Bewertungen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: nein
Kalorien: ~ 240
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: koreanisch
Kategorie: Hauptgericht , Suppe
Vorbereitung: 15 Min.
Kochzeit 35 Min.
Insgesamt 50 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Gesünder geht es kaum

Diese koreanische Seetang Suppe (kor. Miyeok-Guk) gehört mit zu den gesündesten koreanischen Suppen überhaupt. Sie eignet sich ideal für Diäten und LowCarb Ernährungen. Eine Portion, 300 ml mit Seetang und etwas Rindfleisch haben sagenhafte 80 kcal, liefert wertvolle tierische und pflanzliche Proteine und versorgt deinen Körper mit vielen Vitaminen.

Nicht umsonst ist es in Korea Tradition, auf Geburtstagen dem Geburtstagskind diese Suppe zu servieren und somit ein weiterers gesundes Lebensjahr zu wünschen. 

Und wirklich – Diese Suppe sticht vor allem durch die sehr gesunden Nährwerte heraus. Seetang ist besonders gesund für Körper und Haut und versorgt deinen ganzen Körper mit neuer Lebenskraft. Genauer gesagt hat Seetang sehr viel pflanzliches Eiweiß und der Algenstoff fördert die gesundheit und geschmeidigkeit deiner Haut.

Als weitere Zutaten kannst du für die Seetang Suppe neben Rindfleisch auch noch weichen Tofu hinzufügen.

1 Glas Wakame ?

Genau, du verwendest für 1 Liter Wasser ca. 1 Glas getrockneten Wakame/Seetang. Dieser wird sich bei Kontakt mit Wasser ausdehen und nimmt ein größeres Volumen an.

Lange Haltbar

Ich koche die Seetang Suppe gerne in großen Mengen und friere sie anschließend in Zipper Beuteln ein. Durch das auftauen im Topf hast du ständig ein frisches und gesundes Süppchen auf deinem Esstisch. Ich hatte einmal 5 Liter gekocht und habe mich davon 2 Monate ernährt :D Zu der Suppe serivere außerdem noch Reis und etwas Kimchi, und dein gesunder Essenstsich ist optimal gefüllt.

Zubereitung

  1. Lege den getrockneten Wakame für 10 Minuten in Wasser. Er saugt das Wasser auf und „erwacht zum leben“. Nach den 10 Minuten presse den Seetang von überschüssigen Wasser aus und wasche ihn nochmals gut durch. Schneide ihn dann mit einer Scheere in etwas kleinere Stücke (Nach Badarf).

  2. Während sich der Seetang aufsaugt, schneide das Rindfleisch und brate es mit 1,5 EL Sesamöl auf mittlerer Hitze in einem Topf, indem du auch die Suppe kochen möchtest. Wenn das Fleisch medium gebraten ist (etwa nach 5 Minuten) fügst du den Seetang hinzu. Ich verwende gerne die Rinder-Minutensteaks von Lidl oder auch Aldi.

  3. Brate das Ganze solange (immer noch auf mittlerer Hitze) , bis sich die Farbe des Seetangs etwas zu einem helleren Grün verändert.

  4. Dann kommt der Liter Wasser in den Topf, zusätzlich die 3 EL Soja Sauce und die 1,5 EL Knoblauch..

  5. Die Suppe kochst du jetzt für ca 30 Minuten auf 3/4 Hitze im verschlossenem Topf

  6. Das Gericht wird anschließend mit Reis serviert, stelle dazu auch noch Kimchi und weitere Beilagen hinzu.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare