Tteokbokki Rezept Scharfer Reiskuchen

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
- 1

Anzahl 1 Portion(en)

Zutaten

Fischkuchen 1 Scheibe
Frühlingszwiebeln 1 Stück
Ganjang (koreanische Sojasauce) * 2 EL
Gochugaru (koreanisches Chilipulver) * 1 EL
Gochujang (koreanische Chilipaste) * 1 EL
Sesam * 1 EL
Tteok (Reiskuchen) 250 gr
Wasser 150 ml
Zucker 2 EL

Utensilien

*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung
  • Onigiri Bewertung

1 Bewertungen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: nein
Kalorien: ~ 230
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: koreanisch
Kategorie:
Vorbereitung: 5 Min.
Kochzeit 15 Min.
Insgesamt 20 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Südkorea und der Reiskuchen

In Südkorea ist Reiskuchen, genannt Tteok, eine weit verbreitete Speise. Tteok gibt es in jeder erdenklichen Form und wird süß, salzig und scharf zubereitet. Besonders belibet ist das Streetfood Tteokkbokki, wobei Reiskuchen mit scharfer Sauce und Fischkuchen gebraten wird. Dieses Gericht ist eines von Koreas populärsten Street Food Gerichten und gewinnt auch über die Landesgrenzen immer mehr an Beliebtheit.
In Deutscchland findest du Reiskuchen in asiatischen Supermärkten in der Gefrierabteilung. Er wird in langen Stäben, kurzen Stäben oder auch dünnen Plättchen angeboten. Frage einfach einen Mitrbeiter, dieser wird dir schnell weiter helfen können.

Besondere Konsistenz

Tteok hat eine ganz besondere und für viele eine ungewohnte weiche Konsistenz. Im Mund fühlt der Reiskuchen sich wie weicher Teig an. Also keine Sorge oder Ekel beim Essen von Tteokbokki, du musst dich nur an das Gefühl gewöhnen.

Was ist Fischkuchen

Fischkuchen ist in Asien ein weit verbreitetes Produkt. Fischkuchen besteht zu großen Teilen aus zerkleinerten und gepressten Fisch. Mit Zusätzen wie Ei und Klebreismehl verbinden sich alle Zutaten. Fischkuchen findest du meistens im asiatischen Supermarkt in der Tiefkühlabteilung. Sowohl in der japanischen  als auch in der koreanischen Küche wird Fischkuchen, Fischbällchen oder andere gepresste Fischprodukte zum Kochen verwendet. Ein bekanntest jap. Gericht ist zum Beispiel die Fischsuppe "Oden".

Zubereitung

  1. Bringe in einer Pfanne 150 ml Wasser mit den Reiskuchen , dem Gochujang, der Soja Sauce und dem Zucker bei mittlerer Hitze zum köcheln und lasse es 5 Minuten danach kochen. Rühre das Gericht immer gut um, es soll nicht anbrennen.

  2. Füge jetzt Gochugaru und klein geschnittene Lauchzwiebeln hinzu. 

  3. Schneide den Fischkuchen in mundgerechte Stücke. Dieser wird sich beim Kochen mit Flüssigkeit aufsaugen und an Volumen zunehmen. Lasse das Ganze nun mit dem Fischkuchen für weitere 10 Minuten kochen. Rühre ständig um, die Anbrenngefahr ist hier sehr hoch. Die Zutaten kleben gerne in der PFanne an und lassen das Abspülen zur Qual werden.

  4. Schon ist das Ganze fertig. Serviere Tteokbokki nun auf einem Teller und träufel noch weitere sehr fein geschnittene Lauchzwiebeln und Sesamkörner oben drauf.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare