Es gibt keinen Ort in der Welt, in dem die Menschen so alt werden wie in Japan. Es ist sogar erwiesen worden, dass es mit ihrer abwechslungsreichen und vitaminreichen Ernährung in Verbindung steht. In Japan wird lediglich mit frischen und saisonalen Zutaten gekocht. Daneben wird sehr oft und gerne Fisch und Gemüse verwendet. Wer einen großen Wert auf gesunde Ernährung legt und sich daneben auch etwas besonderes gönnen möchte, der wird sich sicherlich japanische Kochbücher zu eigen machen. 

Japanische Kochbücher sind für diejenigen Personen geeignet, die nach einer Anregung in der japanischen Küche suchen aber auch für Menschen, die noch nichts japanisches gekocht haben. Wer japanische Kochbücher besitzt, der weiß, dass diese Bücher nicht nur Sushi zu bieten haben. In diesen Kochbüchern sind sehr interessante und fürs Auge angenehme Gerichte zu finden, wie z. B. eine Wintermelonen-Suppe, gefüllter Tintenfisch, Sesam-Sojasauce, Misosuppe und andere.

In allen japanischen Kochbüchern sind eine Menge landestypischer Gerichte aufzufinden, sodass man für jeden Geschmack ein bestimmtes Rezept finden wird. Neben traditionellen sind auch moderne und innovative Gerichte der japanischen Küche zu finden, wie das scharfe Rindfleisch „Tataki“ oder aber Krevetten, die in süßem Ingwer-Essig mariniert sind.

Genauso vielfältig wie das Land selbst, so vielfältig ist auch die japanische Küche.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare